Veranstaltungstechnik& professioneller Service

Egal ob Sie eine Veranstaltung, eine Tagung, eine Konferenz, einen Event, ein Seminar, eine Messe, eine Ausstellung, eine Feier, eine Versammlung, einen Sportevent oder ein Public Viewing planen, neben einer guten Vorbereitung und einem guten Caterer beeinflusst die Lesbarkeit der Großbildprojektion und die Verständlichkeit der Tontechnik maßgeblich den Erfolg der Veranstaltung. Sie sollten daher nicht das erst beste Beamerangebot nutzen und irgend eine Leinwand leihen, sondern mit einem professionellen Veranstaltungstechnikdienstleister den genauen Technik und Betreuungsbedarf klären.

Welchen Projektor soll ich mieten?

Ebenso sollten Sie mit dem Veranstaltungstechnikdienstleister, soweit dieser die Räumlichkeiten nicht bereits kennen sollte, die Location gemeinsam anschauen. Vor Ort wird der Dienstleister mit einem Luxmeter die Intensität des vorhandenen Streulichtes messen, Aufstellungsempfehlungen für den Beamer und die Leinwand sowie die weitere (Ton-)Technik geben und anhand der erfassten Messdaten eine Leinwand / Beamer Kombination ermitteln, mit der sicher eine gut lesbare kontrastreiche Großbildprojektion realisiert werden kann. Der Kontrastfaktor der Projektion sollte möglichst einen Wert von 34:1 nicht unterschreiten, da das laut DIN definierte Mindestkontrastverhältnis von 5:1 leider bei weitem nicht für gut lesbare Projektionsergebnisse ausreicht. Wenn der Raum relativ hell ist, kann zum Beispiel das Verwenden von Hellraumleinwänden ein um bis zu Faktor 26 kontrastreicheres Projektionsergebnis ermöglichen und so die Notwendigkeit extrem teure leistungsstarke Beamer verwenden zu müssen, vermeiden helfen.

Wie groß sollte die Leinwand sein?

Die Größe der Leinwand ist sowohl seitens der Anzahl der Betrachter, der räumlichen Vorgaben (Raumhöhe und Breite) aber auch der Raumhelligkeit und ggf. vom Budgetrahmen abhängig. Eine größere Leinwand benötigt immer einen Projektor mit größerer Leuchtdichte wie eine kleinere, um eine gleich kontrastreiche Darstellung zu ermöglichen. Entsprechend kann eine kleinere Projektionsfläche wegen des deutlich höheren Kontrastumfanges ggf. besser lesbar sein, wie eine mit einem gleichen Projektor ausgeleuchtete größere Projektionsfläche, da der Kontrastumfang für die Lesbarkeit wichtiger ist, wie die Größe. Erfahrungsgemäß reichen Projektionsbildhöhen von 2m für Sitztiefen bis 20m, Bildhöhen von 3m für Sitztiefen bis ca. 35m aus - einen ausreichend hohen Kontrastumfang vorausgesetzt - um eine gute Lesbarkeit sicher zu stellen. Bei breiten Bestuhlungen ist es oftmals sinnvoller mehrere kleine Leinwände zu verwenden, wie eine große, damit die Betrachter entspannt nach vorn schauen können und sich nicht den Hals verbiegen müssen.

Welche Audiotechnik wird benötigt?

Bei vielen Veranstaltungen installieren wir ein Rednerpult, welches optional auf einem Podest aufgestellt werden kann. An dem Rednerpult installieren wir meistens zwei Röhrchenmikrofone, mit denen wir einen Sprachraum aufspannen, damit auch bei Kopfbewegungen des/der Vortragenden die Sprachlautstärke nur in dem Rahmen schwankt, wie es von der Person sprachlich vorgegeben wird. Für Vortragende die ohne Rednerpult agieren möchten, empfehlen wir das Nutzen von digital übertragenden Headsets, da bei diesen der Abstand des Mikrofons zum Mund trotz Kopfbewegungen in etwa gleich bleibt, gleichzeitig die digitale Übertragungstechnik im Gegensatz zu analog übertragenden Lösungen den vollen Dynamikumfang erhällt und zudem keinerlei Übertragungsstörungen hinzufügt. Rückkopplungsdämpfer können in schalltechnisch schwierigen Umgebungen unangenehme Rückkopplungsgeräusche vermeiden. Für Besucherfragen empfehlen wir das Verwenden digital übertragender Funkhandmikrofone. Je Nach Raumgröße sollten 2 /4 /6 /8 oder noch mehr PA-Lautsprecherboxen in dem veranstaltungsraum verteilt aufgestellt werden, um einen flächenmäßig möglichst gleichmäßigen Schallpegel zu erzeugen, damit niemand zu laut bzw. zu leise beschallt wird.

Welche Servicedienstleistungen benötigen Sie?

Wir empfehlen generell die Anlieferung, den Aufbau und eine funktionsbereite Übergabe mit Kurzeinweisung, sowie den Abbau und Rücktransport als Mindestdienstleistungsumfang zu bestellen. Bei größeren Veranstaltungen ohne technisch begabte Personen aus dem eigenen Haus kann zudem eine Betreuung durch einen unserer Techniker während der Veranstaltung sinnvoll sein. Bei vielen "Standard-Veranstaltungen" ist dies aber oftmals nicht erforderlich, wenn Technik zum Einsatz kommt, die z.B. eine automatische Audioaussteuerung, den Wechsel von Signalquellen per Fernbedienung, etc. bietet.
An wen wende ich mich mit meinen Fragen?
Unser Team steht Ihnen gern für alle Fragen per E-Mail oder auch per Kontakttool (unten rechts), telefonisch bzw. persönlich vor Ort zur Verfügung. Eine Mietgeräteübersicht finden Sie auf unseren Städteseiten

Eine ausführliche Mietgeräteübersicht finden Sie auf unseren regionalen Vermietungswebseiten.

Tontechnik Display Leinwand und Beamer Verleih Hamburg   Tontechnik Display Leinwand und Beamer Verleih Kiel  Tontechnik Display Leinwand und Beamer Verleih Lübeck

sowie auf unserer Revosoft Gain 26 Hellraumleinwand Webseite.

Impressum

Revosoft Bodo Olschewski Bernsteindreherweg 15 23556 Lübeck Telefon 0451 80 90 3-0 Email Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE135284859 Zugehörig zur IHK Lübeck Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie unsere Mietbedingungen stehen ebenfalls zum Abruf für Sie bereit. Die Website der EU zur Online-Streitschlichtung finden sie dort.